Auch Ihr Hausbau ist gefährdet…

Beängstigende Wahrheit einer unabhängigen
Studie von TÜV, DEKRA & Stiftung Warentest …

 

 

 

 

… 21 Baumängel bei privaten Neubauprojekten sind

kein Einzelfall sondern die Regel!

 

Lieber Bauherr,

die Zahlen sind erschreckend: Rein statistisch gesehen wird auch Ihr Eigenheim-Neubau 21 Baumängel haben und wenn Sie Pech haben, gehören Sie zu den 10 % der Bauherren, bei denen die Beseitigung dieser Mängel mehr als 50.000 € verschlingt.

 Damit es bei Ihnen nicht so weit kommt, ist es wichtig, dass Sie Ihre Baustelle regelmäßig kontrollieren und gleich richtig reagieren, wenn Sie einen Mangel erkennen – also jede Abweichung zwischen der Soll-Beschaffenheit und dem Ist-Zustand.

 

Auch wir waren perfekt vorbereitet. Und trotzdem hat es uns erwischt: Baumängel, Bauzeitverzögerung, Baugeldveruntreuung, Betrug, Insolvenz unserer Baufirma …

 

Nur für Sie jetzt ausgewählte Gratis-Downloads!

aus dem Bauherren-Schutzbrief

 

 

 

Unsere persönliche Bilanz:
50.000 Euro Mehrkosten, 8 Monate Bauzeitverzögerung und 3 Monate in einer Übergangswohnung, weil unsere Wohnung schon gekündigt war.

Wir sind kein Einzelfall. Inzwischen kennen wir weitere beängstigende Zahlen: Rein statistisch gesehen gibt es bei jedem privaten Eigenheim-Neubau in Deutschland 21 Baumängel – diese erschreckende Zahl haben TÜV, DEKRA und Stiftung Warentest in einer unabhängigen Studie ermittelt.

Bei Ihrem Bauprojekt wird es nicht anders sein! Noch höher ist das Mängelrisiko, wenn Sie eine Immobilie umbauen oder sanieren, denn die vorhandene Bausubstanz bringt zusätzliche Risiken mit sich!