EnEV 2014 – Energieeinsparverordnung

Wie heißt es so schön. „Alles Neu macht der Mai“. Dies trifft in diesem Jahr auch die Bauherren und Hausbesitzer. Die neue Energieeinsparverordnung,  EnEV 2014, hat am 01. Mai die alte EnEV 2009 abgelöst. Als Hausbesitzer müssen Sie sich gut informieren, damit die Neuregelung keine Stolperfalle wird. Ignorieren ist übrigens keine Lösung, denn erstmals werden bei Missachtung  konkrete Bußgelder fällig.

Die Energieeinsparverordnung regelt die energetischen Anforderungen an Neubauten. Will ein Eigentümer sein Gebäude sanieren, gibt sie vor, in welcher energetischen Qualität er bestimmte Modernisierungsmaßnahmen auszuführen hat.

Wer heute seinen Neubau plant, hat noch Zeit bis 2016. Für künftige Bauherren gelten die Regelungen aus der EnEV 2014 erst ab 2016. Ab dann wird das Erreichen der Klimaziele eine Herausforderung. Per Gesetz wird 25 Prozent mehr Energieeffizienz verordnet.

Der Jahresenergieverbrauch eines Neubautes muss demnach ab 2016 um 25 % gesenkt werden. Wichtig: Es gilt das Datum auf dem Bauantrag! 

Auch ein sommerlicher Wärmeschutz muss künftig gewährleistet sein. Der Wärmeverlust der Gebäudehülle muss daher um durchschnittlich 20 % verbessert werden.

0 votes

Kommentar verfassen